Vorschau

STADT, LAND, VERNETZUNG

Die zweite Ausstellung des Vereins „Kunst für Angeln e.V.“ gemeinsam mit der Sammlung Roosen-Trinks, vom 9.10.2022 bis zum 30.11.2022, wird sich mit den Bezugsystemen von Stadt und Land auseinandersetzten. Themen wie „Kunst und Künstlichkeit“, „Be- und Entschleunigung“, „Digitalität“ und „Nachhaltigkeit“ soll dabei auf den Grund gegangen werden.

Die Gruppenausstellung wirft einen multiperspektivischen Blick auf das Ausstellungsthema und versammelt Werke unterschiedlicher Künstler:innen, so dass sich ein perspektivenreiches Gesamtbild ergibt.

STADT–LAND–VERNETZUNG
9.10.2022 – 30.11.2022
Pressemitteilung Deutsch – PDF

CITY – COUNTRY – CONNECTIVITY
October 9, 2022 to November 30, 2022
Press release english – PDF

Künstlerliste:

Slim Aarons 

Ansel Adams

Brian Alfred

Eduard Bagheer

Henrik Becker

Maria Berking

Thorsten Brinkmann 

Viktoria Binschtok

Julius von Bismarck 

Michael Conrads

Stephen Craig

Walker Evans

Klaus Fußmann 

T.M. Glass

Ramiro Gomez 

Greg Gorman

Beate Gütschow

Roswitha Hecke

Mat Hennek

Thomas Herbst

Jane Hilton

Carsten Höller

Nicole Hollmann

Dennis Hopper 

Alexandra Kürtz

Lazló Maholy-Nagy

Rupprecht Matthies

Sofie Bird Møller

Andreas Mühe

Maria und Natalia Petschatnikov 

Tom Sachs

Max Scheler

Andreas Slominski 

Frank Suplie

Christopher Thomas

Malte Urbschat

Robert Voit

Athena Vida (geboren als / formerly known as Gitte Schäfer)

Carol Wates

Donata Wenders

Cerith Wyn Evans

Plus Leihgaben von:

Verena Issel 

Camillo Ritter

Michael Conrads

International:

Slim Aarons (USA)

Ansel Adams(USA)

Brian Alfred (USA)

Stephen Craig (Irland and Germany)

Walker Evans (USA)

T.M. Glass (Canada)

Ramiro Gomez (USA and Mexico)

Greg Gorman (USA)

Mat Hennek (USA and Germany )

Jane Hilton (UK)

Dennis Hopper (USA)

Lazló Maholy-Nagy (Austria/Hungary)

Sofie Bird Møller (Denmark)

Maria und Natalia Petschatnikov (Russia)

Tom Sachs (USA)

Carol Wates (UK)( IPad Paintings/Anmutung, irgendwo zwischen hyperrealistisch, Aquarell und abstrakt)

Cerith Wyn Evans (UK)