deen

EIN NEUES KUNSTPROJEKT IM NORDEN FEIERTE PREMIERE
Der Verein KUNST FÜR ANGELN e.V. präsentierte erstmals:

KUNST IM SCHLOSs

Theresia Baronin von Hobe-Gelting, Ingrid Roosen-Trinks und der Verein KUNST FÜR ANGELN e.V. haben das Projekt „KUNST IM SCHLOSs“ am 8. Oktober 2023 erfogreich abgeschlossen.

Am Sonntag, dem 1. Oktober 2023 öffnete die Familie Baron von Hobe-Gelting das Schloss Gelting und den Schlosspark zum ersten Mal für die Öffentlichkeit und zeigte zeitgenössische Kunst von KünstlerInnen aus der Region. Gezeigt wurden Gemälde, Fotoarbeiten, Objekte und Skulpturen, kuratiert von Ingrid Roosen-Trinks vom Verein KUNST FÜR ANGELN e.V.


Theresia Baronin von Hobe-Gelting: „zeitgenössische Kunst in diesen historischen Räumen zu zeigen ist eine echte Premiere für uns und der Mix macht den besonderen Reiz aus. Dass wir damit auch erstmals Künstlerinnen und Künstlern hier aus der Region Angeln eine außergewöhnliche Ausstellungsplattform bieten können, freut uns besonders!”

Für Ingrid Roosen-Trinks vom Verein KUNST FÜR ANGELN e.V., Kuratorin der Ausstellung, ist es ein Glücksgriff. Sie sei „unglaublich froh“, das Schloss und den Schlosspark nutzen zu dürfen. „Es ist bis jetzt nur ab und zu mal geöffnet für private Führungen, aber eigentlich ist hier kein Publikumsverkehr. Wir sind die ersten, die hier eine Ausstellung machen dürfen. KUNST FÜR ANGELN zeigt somit KUNST IN ANGELN in historischem Ambiente!“

Facebook: kunstfuerangeln
Instagram: kunst_fuer_angeln

Credits:
© Uschi Bramke, © Lennart Grau, © Schloss Gelting

EINBLICKE IN DIE AUSSTELLUNG


KÜNSTLER:

– allu.studio, Glücksburg

– Henrik Becker, Flensburg

– Uschi Bramke, Rügge

– Thore Bernstein, Flensburg

– Nele Engler, Flensburg

– Silke Gebauer-Jorzick, Rügge und Hamburg

– Lennart Grau, Schleswig-Holstein und Berlin

– Silvia Nordmann, St.Peter Ording

– Ina Steinhusen, Flensburg

– Dietmar Wagner, Rügge

– Irina Walz-Asmussen, Esgrus